Preisträger Gründerpreis impuls

Der Preis für den "Gründerpreis impuls" 2015 geht an:

Glander Farben & Wohnstore e.K.!

Das „Alles-aus-einer-Hand“-Konzept von Kay-Christian Glander, gelernter Maler und Lackierer, startete im Jahr 2012 in Lüneburg. Die ersten Mitarbeiter des Fachgeschäfts für Raumausstattung kamen aus der Familie des Unternehmensgründers.

Im Jahr 2014 wurde die erste Filiale in Hamburg eröffnet. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2014 lag bei mehr als 2 Mio. Euro. Heute beschäftigt das Familienunternehmen rund 50 Mitarbeiter, davon 10 Auszubildende.

Herzlichen Glückwunsch Kay-Christian Glander zum Lüneburger Gründerpreis Impuls 2015!

Der Preis für den "Gründerpreis impuls" 2014 geht an:

Von Herzen Geschenke, Frühstück & Café!
Mit Ihrem Geschäft hat sich Birgit Schmidt einen Lebenstraum erfüllt.
Im Jahr 2011 startete sie mit einer Kombination aus Geschenkeshop und Café in Brietlingen, im Landkreis Lüneburg. Ihr Konzept: Kunden sollen nach Herzenslust stöbern, individuelle Geschenke einkaufen und dabei Kaffee, hausgemachtem Kuchen und Snacks genießen. Schrittweise wurde das Angebot durch Events erweitert.

Seit Mai 2014 gibt es einen zweiten Standort in der romantischen Altstadt von Lauenburg direkt an der Elbe.Derzeit werden 26 Mitarbeiter in den Bereichen Verkauf, Service und Küche beschäftigt.

Herzlichen Glückwunsch Birgit Schmidt zum Lüneburger Gründerpreis Impuls 2014!

Von Herzen-Gewinnerclip

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.

Der Preis für den "Gründerpreis impuls" 2013 geht an:

Die Lorenscheit Automatisierungstechnik GmbH in Dahlenburg!
Es wurde im Jahr 2010 von Nadine und Thomas Lorenscheit in Neu Darchau gegründet. 
Lorenscheit Automatisierungstechnik entwickelt heute maßgeschneiderte Lösungen für Fertigungslinien. Hier spielen Themen wie optische Bauteilerkennung und Werkstückhandling für Bauteile unterschiedlicher Größe eine wichtige Rolle.  Seit November 2012 ist das Unternehmen offizieller Systemapplikator der Firma Universal Robots aus Dänemark. Dadurch können leichte und mobile Roboterlösungen mit benutzerfreundlicher Software angeboten werden. Sie lassen sich per Touchscreen in kürzester Zeit für neue Aufgaben umprogrammieren.  Zu den Kunden zählen u.a. die Volkswagen AG, die Gildemeister AG und die Continental AG. Das Unternehmen beschäftigt inzwischen neun qualifizierte Mitarbeiter.

Herzlichen Glückwunsch Nadine und Thomas Lorenscheit zum Impuls Gründerpreis 2013!

Der Preis für den "Gründerpreis impuls" 2012 geht an:

Henning Gramann gründete im Januar 2011 die „Green Ship Recycling Services“, um ein umweltgerechtes Recycling von Schiffe und Komponenten der maritimen Industrie zu unterstützen. Als Umweltingenieur der Fachrichtung Abfalltechnik sah er  insbesondere das mangelnde Know-how in Ländern wie Bangladesch, China, Indien und Pakistan als Ursache für die unzureichende Einhaltung von Umwelt- und Arbeitsschutzstandards beim Schiffsrecycling an. Sein Unternehmen erbringt nunmehr entsprechende Beratungsdienstleistungen und berücksichtigt dabei neueste internationale Anforderungen. Kunden sind international tätige Werften, Reedereien und Entsorgungsunternehmen für die maritime Industrie. Das Leistungsangebot erstreckt sich von der Einführung entsprechender ISO-Standards, über Mitarbeitertrainings zum Umgang mit Gefahrstoffen bis zur Planung und Durchführung von Maßnahmen zur Dekontamination an Bord von Schiffen. Henning Gramann gilt inzwischen als führender Experte in diesem Bereich. Der Firmensitz ist im Innovations- und Gründerzentrum e.novum in der Hansestadt Lüneburg. Die Umsatzentwicklung weist gen Norden. Daher wurde das Team von GSR Services gerade um einen Ingenieur erweitert.

Herzlichen Glückwunsch Henning Gramann zum Impuls Gründerpreis 2012!

Der Preis für den "Gründerpreis impuls" 2011 geht an:

Die Firma MAFIN Lüneburg GmbH wurde im September 2009 gegründet. Das Leistungsspektrum des Unternehmens reicht von der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung hochwertiger Maschinenbauteile bis zum Sondermaschinenbau. Zu den Kunden gehören heute namenhaften Unternehmen wie die Körber-Gruppe in Hamburg, die DEVAUGE in Lüneburg und die Spaleck GmbH & Co.KG in Bocholt. Seit Juli 2011 besteht eine strategische Partnerschaft mit der BBL Bahnbau Lüneburg GmbH. Sie forcierte das Wachstum, so dass das Unternehmen nunmehr zwei Fertigungsstandorte in der Hansestadt Lüneburg betreibt. Das Herz des Unternehmens befindet sich aber weiterhin im Lüneburger Innovations- und Gründerzentrum „e.novum“. Diese dynamische Entwicklung war nur möglich weil der geschäftsführende Gesellschafter, Andreas Oemke, mehr als 20 Jahre Berufs- und Managementerfahrung in das Unternehmen einbringt. Zusammen mit seinem Mitgesellschafter Salvatore Sciumé entwickelte er ein unternehmerisches Leitbild das auf nachhaltiges Wachstum, Verantwortung für Marktpartner und Mitarbeiter sowie regionale Partnerschaft setzt. Die Firma beschäftigt 12 Mitarbeiter und kommt auf rund 800.000 Euro Jahresumsatz

Herzlichen Glückwunsch an Andreas Oemke und Salvatore Sciumé zum impuls Gründerpreis des Jahres 2011!

Der Preis für den "Gründerpreis impuls" 2010 geht an:

Die web-netz GmbH, entstanden im Juni 2009 mit einem Eigenkapital von 25.000 Euro. Unternehmensgründer sind Diplomingenieur Sebastian Loock und Dipl. Kaufmann Patrick Pietruck, die seit dem Kindergartenalter befreundet sind. Sebastian Loock studierte zunächst Medizintechnik an der Fachhochschule in Lübeck und belegte im Anschluss ein Masterstudium „Management & Entrepreneurship“ an der Leuphana Universität in Lüneburg. Patrick Pietruck studierte ebenfalls an der Leuphana Universität Betriebswirtschaftslehre. Als Quereinsteiger im Bereich Online-Marketing bauten sie innerhalb von eineinhalb Jahren ein Unternehmen mit 23 Mitarbeitern, knapp 200 Kunden und einem Jahresumsatz von etwas weniger als 1 Mio. Euro auf. Durch ein umfangreiches Serviceangebot ist das Unternehmen in der Lage ein maßgeschneidertes Betreuungskonzept für kleine und mittlere Firmen anzubieten. Ein Arbeitsschwerpunkt liegt im Suchmaschinenmarketing. Dabei bestehen enge Verbindungen zum Lehrstuhl „e-Commerce“ der Leuphana Universität Lüneburg. Innerhalb der nächsten fünf Jahre will das Unternehmen weiter um jährlich 10 bis 15 Mitarbeiter wachsen.

Herzlichen Glückwunsch an die Gründer der Firma web-netz GmbH, Sebastian Loock und Patrick Pietruck.

Lüneburger Gründerpreis impuls 2008

Preisträger des Lüneburger Gründerpreises 2008 waren die Gründer der Firma TAP Solutions, Torben, Flach, Asmus Werner und Patrick Jung, die sich mit der Projektentwicklung, Programmierung und Steuerung komplexer, integrierter Gebäudeanlagen mittels Bus-Technik befassen.Der Preis wurde am 12. Februar 2009 durch die Jurymitglieder Herr Reinhold Mai (Vorstand der Sparkasse Lüneburg) und Herrn Heiko Ernst (Vorstand der Volksbank Lüneburger Heide e.G.) verliehen.

Lüneburger Gründerpreis impuls 2007

Die Preisträger des Lüneburger Gründerpreises 2007 impuls wurden am 21.12.2007 durch Herrn Heiko Ernst (Volksbank Lüneburg e.G.) und Herrn Karl Reinhold Mai (Sparkasse Lüneburg) in der Handwerkskammer Lüneburg-Stade ausgezeichnet.

Preisträger:

Annemarie Köpsell und Rita Damm-Dimke mit dem Kinderhaus Hollerbusch 
(www.kinderhaus-hollerbusch.de)

Stefanie Lohmann mit dem Gründungsvorhaben „Leuchtkäfer“
Produktion und Vertrieb hochwertiger ökologischer hergestellter Handtaschen

Lüneburger Gründerpreis impuls 2006

Die Preisträger des Lüneburger Gründerpreises 2006 IMPULS wurden am 14.12.2006 durch Herrn Heiko Ernst (Volksbank Lüneburg e.G.) und Herrn Karl Reinhold Mai (Sparkasse Lüneburg) ausgezeichnet.

Preisträger:

KLIMAWERK Energieagentur GmbH & Co. KG 
(www.klimawerk.net/)

Omega Images - Sonderpreis 

Lüneburger Gründerpreis impuls 2005

Die Preise wurden am 19.11.2005 im Rahmen des Lüneburger Gründertages durch die Juroren Herrn Heiko Ernst (Volksbank Lüneburg e.G.) und Herrn Thomas Kruse (Sparkasse Lüneburg) verliehen.

Die Preisträger: 

Carsten Seifert & Karsten Baldauf 
(Ayon Ingenieurgesellschaft www.ayon-ing.de)

Annegret Jänichen (Ausbildungsservice) - Sonderpreis