Initiatoren des Leuphana Gründungs­idee-Preises

Die Idee zum Preis wurde von dem Lüneburger Architekten Rainer Adank, Vorsitzender der Rainer Adank Stiftung und Prof. Schulte vom Lehrstuhl für Gründungsmanagement entwickelt.

Kurzinfo zum Preisstifter Rainer Adank

Der Lüneburger Architekt Rainer Adank prägt bereits seit 1977 das Stadtbild von Lüneburg mit seinen zahlreichen Bauwerken. Seine Adank Bauträgergesellschaft mbH genießt ein besonderes Ansehen für ihre hochwertigen Reihenhäuser, Einfamilien- und Mehrfamilienwohnhäuser in Lüneburg und Umgebung. Aber auch die Erschaffung von Geschäftshäusern und Umgestaltungen von bereits existierenden Objekten gehört zum „Handwerk“ von Rainer Adank.

Rainer Adank Stiftung

Die gemeinnützige Rainer Adank Stiftung wurde im Jahre 2000 vom Lüneburger Unternehmer ins Leben gerufen. Die Aufgabe der Rainer Adank Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft, Forschung und Berufsbildung im Wege der ganzen oder teilweisen Finanzierung von Wissenschafts- oder Forschungsprojektender der Leuphana Universität Lüneburg.

Die Förderung der Berufsbildung wird insbesondere verwirklicht durch die Unterstützung des „e.novum“ Innovations- und Gründungszentrums in Lüneburg. (www.enovum-lueneburg.de)
Das e.novum ist ein Innovations- und Gründungszentrum, das auf einem parkähnlichen Grundstück in bester Verkehrslage in der Stadt Lüneburg, ausgezeichnete Startbedingungen für junge Unternehmen bietet.

Der vorhandene Branchenmix im e.novum sorgt für interessante Kooperationsmöglichkeiten und Synergieeffekte. Die zügige Integration der Gründungsvorhaben in die Netzwerke der Region ist eine zentrale Aufgabe, der sich das Management des Zentrums verpflichtet fühlt. Hierfür wurden die Räumlichkeiten mit modernster Kommunikations- und Internettechnologie ausgestattet.

Zu der Hochschule am Ort sind Sonderbeziehungen etabliert, die die neuesten Forschungserkenntnisse, ebenso wie motivierte und talentierte studentische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erschließen sollen. Speziell für die Kunden der jungen Unternehmen übt dieses Ambiente eine hohe Attraktivität aus und die Öffentlichkeitsarbeit des Managements des e.novums hat dieses Zentrum als eine feste Größe für junges Unternehmertum bereits im Bewusstsein der Öffentlichkeit verankern können.